Zertifiziertes System

Spitzenqualität mit Brief und Siegel

Wir bei matrolan überlassen nichts dem Zufall. Und wir wollen keine Fragen offen lassen. Deshalb unterziehen wir uns ständig den gängigen Qualitäts-Prüfungen, um stets mit geprüfter Technologie auf neuestem Stand überzeugen zu können. Geprüfte Qualität schafft Vertrauen - und gibt Ihnen die Sicherheit, mit matrolan die richtige Entscheidung getroffen zu haben!

Nachweise der Wirksamkeit des matrolan-Verfahrens

  1. Nachweis der Funktionstüchtigkeit und Wirksamkeit durch ein technisches Prüfzeugnis
    (Institut für Bauwesen IFB Dr. Backhaus Leipzig Prüfzeugnis Nr. GB/RB/11-718-08D)
  2. Nachweis der Funktionstüchtigkeit und Wirksamkeit durch gutachterliche Bewertung
    (Institut für Bauwesen IFB Dr. Backhaus Leipzig im Auftrag des Bau-Ministerium Thüringen Prüfzeugnis Nr. GB/RBW/12-817-09)
  3. Nachweis gem. den anerkannten Regeln der Technik - aaRdT bzw. Stand der Technik
    (Institut für Bauwesen IFB Dr. Backhaus Leipzig)
  4. Während eine Entfeuchtung und Entsalzung durch das Matrolan-Verfahren durchgeführt wird, ist eine Rissbildung bzw. Rissvergrößerung an Bauwerken ausgeschlossen
    (hier Hochschule für Musik in Weimar, Nachweis durch das Gutachten der VGS Ingenieure Dr. Köhler&Kirschstein Magdeburg im Auftrag des Thüringer Landesbauamtes)
  5. Entspricht der Ö-Norm 3355-2
    Diese Norm ist eine europäische Norm zur Trockenlegung von feuchtem Mauerwerk. In ihr sind nur fachlich und wissenschaftlich geprüfte Verfahren zur Gebäudetrockenlegung zugelassen. Die Ö-Norm ist anzuwenden für Maßnahmen an bestehendem Mauerwerk, die der Verhinderung oder Begrenzung des kapillaren Aufsteigens von Feuchtigkeit dienen. Es werden ausschließlich Verfahrensgruppen (mechanische, chemische und aktive Elektroosmose) berücksichtigt, deren Wirkungsweise sowohl wissenschaftlich allgemein anerkannt als auch deren praktische Tauglichkeit erwiesen ist.
  6. Das matrolan-Verfahren besitzt sämtliche Zertifikate und erfüllt alle Normen, die in Deutschland und Europa nötig sind
    (fünf EU-Patente Nr.: 073 6639, 092 8855, 092 8856, 092 8853, 092 8854, CE-geprüft, Produktion CB -Prüfbericht, TRNA - CUS, FCC, GS-TÜV geprüfte Sicherheit)
  7. Matrolan nach der EN-Norm DIN EN IST 9001 zertifiziert.
  8. Fachbuch für Farbtechnik und Raumgestaltung ISBN 978-939210-01-6 (Im Kap. 2 "Vermeidung und Behebung von Feuchteschäden" wird das Matrolan-Verfahren als das wirksamste "aktive Elektroosmose-Verfahren" genannt
  9. Lehrfilm "Methoden der nachträglichen Mauerwerkstrockenlegung" Zimmer-Film Bestell.-Nr.: 051328 Fachverlag WiTec Winter
    (Matrolan als einziges Beispiel für aktive Elektroosmose)