Presseberichte im Detail (Quelle: Zeitschrift ihk.wirtschaft)

Schnell, preiswert und erfolgreich!

Juni 2017

„Als uns vor drei Jahren das Verfahren zur Trockenlegung unseres Hauses erklärt wurde, haben wir nicht alles verstanden", gesteht Frau Müller aus Pirna.

„Heute wissen wir, wie es funktioniert und können sagen: das Haus ist definitiv trocken. Das heißt, es riecht nicht mehr muffig, es gibt keine Salzausblühungen mehr und wir können die Kellerräume uneingeschränkt nutzen. Das stellt eine enorme Verbesserung der Lebensqualität dar. Vom gesteigerten Wert des Hauses ganz zu schweigen." Die physikalischen Vorgänge des patentierten Verfahrens haben andere geprüft und für wirksam befunden, unter anderem die TU Ilmenau. Das und der Testbetrieb über ein paar Wochen hat die Müllers anfangs als Erklärung gereicht und jetzt gezeigt, dass sie mit der Beauftragung der Firma Groß goldrichtig gelegen haben.

„Ohne Lärm, Dreck und anderen Bauaufwand wurde das Equipment im Keller installiert und trocknet kontinuierlich alle Wände und Fußböden. Das belegen die jährlichen Kontrollmessungen."

Sollten Sie ähnliche Probleme mit ihrem Haus, auch nur in Teilbereichen haben, dann empfiehlt sich der zertifizierte Fachbetrieb Groß. Die Besichtigung ist natürlich kostenfrei.

 

Zurück